Registrieren

Passwort vergessen?

Passwort vergessen

Geben Sie unten Ihre E-Mail Adresse ein, wir schicken Ihnen Ihr Passwort dann zu.

Gratis 3,00 € Gutschein!*

Je 50 € Rechnungsbetrag erhalten Sie von uns einen 3 € Gutschein.
*Rezeptpflichtige Artikel nicht anrechnbar.
Einlösbar bei VITALSANA, ausgenommen rezeptpflichtige Artikel, Bücher, Pre-Nahrung und Anfangsmilch 1.
Barauszahlung nicht möglich.

Versandkostenfreie Lieferung!

Wir liefern Ihre Bestellung ab 20 € versandkostenfrei, unter 20 € entstehen Versandkosten i.H.v. 3,95 € Bestellungen mit Rezepte immer versandkostenfrei.

Bezahlung auf Rechnung

Sie bezahlen Ihre Bestellung erst nach Erhalt der Ware.

    __2_PRODUCTS__

__RESTPRICEBRUTTO__
__FULLCOUNTWITHOUTDISPLAYED__ weiteres Produkt
__FULLCOUNTWITHOUTDISPLAYED__ weitere Produkte

__FULLPRODUCTPRICEBRUTTO__
Gesamtwert __COUPONS__
Darreichungsform
Filter aufheben
Hersteller
Filter aufheben
Marke
Filter aufheben
Grippostad
GRIPPOSTAD C Vorteilsange...
14,95 €
 
Zum Angebot ›

Zeit der roten Nasen

Rote Nasen und dicker Kopf – nein, nicht vom Karneval, sondern vom Schnupfen. Zuerst kribbelt es nur ein bisschen, dann kommt Niesreiz hinzu. Schließlich beginnt die Nase zu laufen, sie ist gerötet, verstopft, gereizt und ohne Taschentuch geht nichts mehr. Die Augen tränen, Geruchs- und Geschmackssinn sind kaum noch vorhanden. Man fühlt sich benommen, müde und fröstelt. Und wenn man Pech hat, dann wächst sich der Schnupfen zu einer richtigen Erkältung aus: mit Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen …

Drei Tage kommt er, drei Tage bleibt er und drei Tage geht er – ist der Schnupfen dann allerdings immer noch nicht weg oder steigt das Fieber im Krankheitsverlauf über 39°, muss der Arzt aufgesucht werden.

Tröpfcheninfektion

Schnupfenerreger werden vor allem durch Tröpfcheninfektionen übertragen. Deshalb erwischt es uns im Winter besonders oft. Der häufige Aufenthalt mit vielen Menschen in geschlossenen Räumen (öffentliche Verkehrsmittel, Büro…)  bietet Schnupfenviren perfekte Verbreitungsmöglichkeiten. Sie werden eingeatmet und heften sich an die Nasenschleimhaut. Die versucht, die lästigen Eindringlinge loszuwerden, in dem sie ein wässriges Sekret produziert, das immer zäher und gelblicher wird, je länger der Schnupfen dauert.

Häufig ist ein Schnupfen der Einstieg in eine Erkältung, dann gesellen sich nach kurzer Zeit Halsschmerzen, Heiserkeit und Husten hinzu. Oder – noch schlimmer – zu den Viren kommt eine Bakterieninfektion hinzu, die die Stirn- oder Nebenhöhlen befällt. Sogar Lungenentzündungen können sich aus einem zunächst harmlosen Schupfen entwickeln.

Antibiotika helfen nicht

Von einem Schnupfen sagt man auch, dass er ohne Behandlung sieben Tage dauert, mit Behandlung eine Woche. Das Problem: Antibiotika nützen nichts bei einem Schnupfen, denn er wird zunächst von Viren ausgelöst. Erst wenn eine bakterielle Infektion dazu kommt, macht der Einsatz eines Antibiotikums unter Umständen Sinn. Allerdings sollte man bei leichten Infekten nicht sofort mit Kanonen auf Spatzen schießen, sondern lieber die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisieren. Auf die leichte Schulter nehmen sollte man einen Schnupfen allerdings auch nicht.

Symptome lassen sich lindern

Es gilt die Devise: auf den Körper hören, ihm Ruhe gönnen, viel trinken -  am besten Erkältungstees -und vitaminreich essen, eventuell zusätzlich Vitamin C einnehmen. Regelmäßige Dampfinhalationen mit heilenden und beruhigenden Kräutern lindern die Beschwerden. Sie halten außerdem die Schleimhäute feucht und fördern die Sekretion. Befeuchtende Nasensprays helfen der Nasenschleimhaut bei der Arbeit, trockene Raumluft begünstigt den Schnupfen.

Wenn die Nase sehr stark verstopft ist, können abschwellende Nasensprays eine große Erleichterung sein, besonders in der Nacht. Allerdings sollten sie nicht länger als eine Woche verwendet werden, damit sich die Schleimhaut nicht daran gewöhnt und es nicht zu einem sogenannten „Arzneimittelschnupfen“ kommt.

Bei Halsschmerzen und Heiserkeit tut es gut, mit Salzwasser, Salbei- oder Kamillenextrakt zu gurgeln. Außerdem können die Beschwerden mit Lutschtabletten behandelt werden, die die Schleimhäute beruhigen und dabei gleichzeitig den Schmerz lindern.

Wir haben etwas gegen Erkältung

TESTAUSGABE: ANFANG
TESTAUSGABE: ENDE
TESTAUSGABE: ANFANG
TESTAUSGABE: ENDE

Jetzt mit Vorteilssets sparen!

WICK
Wick Erkältungsset
 
statt2) 29,55 €
18,49 €
 
Sie sparen
37%
ratiopharm
Ratiopharm Winterpaket
 
statt2) 23,13 €
9,99 €
 
Sie sparen
56%
Schnupfen-Vorteilsset klein
 
statt2) 10,33 €
5,95 €
 
Sie sparen
42%
HEVERT
Homöopathisches Erkältungsset inkl. Reiseapothekentasche
 
statt2) 38,69 €
24,99 €
 
Sie sparen
35%

Top Produkte

Sortieren nach
Produkte pro Seite
Ansicht
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste
  • Im Shop verfügbar Dieser Artikel wird sofort versandt.
    Auf die Einkaufsliste

Markenshops

TESTAUSGABE: ANFANG
TESTAUSGABE: ENDE

Andere Kunden kauften auch...

    •  
      Artikel wird geladen
       
          
       
       
       
    •  
      Artikel wird geladen
       
          
       
       
       
    •  
      Artikel wird geladen
       
          
       
       
       
    •  
      Artikel wird geladen
       
          
       
       
       
    •  
      Artikel wird geladen
       
          
       
       
       

 

Pflichtangaben

ACC® akut 600 mg Hustenlöser: Anwendungsgebiete: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Enthält Lactose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Wirkstoff: Acetylcystein.

 

Aspirin Complex: Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes.

Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten!

 

Grippostad® C Hartkapseln: Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Reizhusten im Rahmen einer einfachen Erkältungskrankheit bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Bei gleichzeitigem Fieber oder erhöhter Körpertemperatur wirkt Grippostad® C fiebersenkend. Durch die fixe Kombination der Wirkstoffe in Grippostad® C kann bei Beschwerden, die überwiegend eins der genannten Symptome betreffen, keine individuelle Dosisanpassung vorgenommen werden. In solchen Situationen sind Arzneimittel in anderer Zusammensetzung vorzuziehen. Hinweis: Schmerzmittel sollen über längere Zeit oder in höheren Dosen nicht ohne Befragen des Arztes eingenommen werden. Enthält: Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

VITALSANA B.V. Kerkraderweg 297, 6416 CH Heerlen