DOLO-DOBENDAN 1,4 mg/10 mg Lutschtabletten

Hersteller:Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform:Lutschtabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

statt* 11,97 € Ab 9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!***
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  Sofortüberweisung Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  SEPA Lastschrift Logo

DOLO-DOBENDAN 1,4 mg/10 mg Lutschtabletten:

Besonders zu empfehlen ist Dolo-Dobendan® bei starken bis sehr starken Halsschmerzen und bei starken Schluckbeschwerden.

  • Es kann zur schnellen temporären Linderung von Schmerzen und Beschwerden bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut (Stomatitis, Pharyngitis)


oder des Zahnfleisches (Gingivitis) verwendet werden.

Dolo-Dobendan® ist doppelt wirksam: gegen Bakterien und gegen Schmerzen.

 

  • Wenn Sie Dolo-Dobendan® Lutschtabletten lutschen, wirkt der antiseptische Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid (CPC) direkt im Mund- und Rachenraum gegen die Bakterien,
  • und der Wirkstoff Benzocain nimmt schnell die Schmerzen - bereits nach 46 Sekunden.

 

Gebrauchsinformationen

Wirkstoffe


Cetylpyridinium chlorid-1-Wasser 1,4 MG
Cetylpyridinium-Kation 1,19 MG
Benzocain 10 MG

Warnhinweise


Enthält Sorbitol, Sucrose Lösung, Glucose.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nehmen je nach Bedarf alle 4 Stunden eine Lutschtablette (maximal 4 Lutschtabletten pro Tag) ein.
Kinder über 12 Jahre und Erwachsene nehmen je nach Bedarf alle 2 Stunden eine Lutschtablette (maximal 8 Lutschtabletten pro Tag) ein.
Bitte beachten Sie, dass Lutschtabletten nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet sind, um ein ungewolltes Verschlucken zu vermeiden.
Wichtig: Sollten die Beschwerden länger als 2 Tage anhalten und/oder mit hohem Fieber einher gehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.
1 Lutschtablette entspr. 0,21 BE.

Anwendungshinweise


Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nur einige Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken grösserer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magen-Darm-Beschwerden, Atemnot sowie zur verminderten Sauerstoffaufnahme des Blutes (Methämoglobinbildung) kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Der Wirkstoff Benzocain betäubt, allerdings nur örtlich begrenzt. Der Stoff verhindert, dass die Nerven Reize weiterleiten. In niedriger Dosis macht die Substanz unempfindlich gegen Schmerzen. Steigt die Menge an Benzocain an, reagieren die Nerven auch auf Kälte, Hitze, Druck oder Berührungen nicht mehr sensibel. Weil sich der Stoff nicht im Blut auflöst, eignet er sich nur, um Schleimhaut und Haut oberflächlich zu betäuben. Der Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid tötet lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirkt somit desinfizierend.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Cetylpyridinium chlorid-1-Wasser 1,4 MG
Cetylpyridinium-Kation 1,19 MG
Benzocain 10 MG

Hinweise

Hinweise


Enthaelt Sorbitol, Sucrose (Zucker) und Glucose.