KORODIN Herz-Kreislauf-Tropfen zum Einnehmen

Hersteller:Robugen GmbH Pharmazeutische Fabrik
Darreichungsform:Flüssigkeit zum Einnehmen
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

statt* 29,95 € Ab 24,79 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Vegetativ-funktionelle Herz-Kreislauf-Beschwerden, hypotone und orthostatische Kreislaufstörungen, zur unterstützenden Behandlung bei nachlassender Leistungsfähigkeit
des Herzens entsprechend Stadium II nach NYHA.
Hinweis: Bei unverändertem Fortbestehen der Krankheitssymptome über 6 Wochen oder bei Ansammlungen von Wasser in den Beinen ist eine Rücksprache mit dem Arzt zu empfehlen.
Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot ist eine ärztliche Abklärung zwingend erforderlich.

Wirkstoffe


1 g Tropfen = 25 Tropfen enth.:

  • Weissdorn-Beeren-Fluidextrakt (1:1,3-1,5); Auszugsmittel: Ethanol 93% (V/V) (1:1,3-1,5); Auszugsmittel: Ethanol 93% (V/V) 973 mg
  • D-Campher 25 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
  • Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Allgemeine Dosierungsempfehlung:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
10 Tropfen3-mal täglichErwachseneunabhängig von der Mahlzeit
Bei starken Beschwerden, nach Rücksprache mit dem Arzt:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
25 Tropfen1-3mal täglichErwachseneunabhängig von der Mahlzeit

Bei Schwächeanfällen und drohendem Kreislaufkollaps können im Abstand von 15 Minuten jeweils 5-10 Tropfen eingenommen werden, bis eine Besserung der Beschwerden eintritt.


Anwendungshinweise


Zum Tropfen ist die Flasche senkrecht zu halten und zu Beginn ist eventuell mit dem Finger leicht gegen den Flaschenboden zu klopfen.
Bei flüssigen pflanzlichen Auszügen können Trübungen auftreten, die aber ohne Einfluss auf die Wirksamkeit sind. (Apothekenpflichtig)

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 g Tropfen = 25 Tropfen enth.:

  • Weissdorn-Beeren-Fluidextrakt (1:1,3-1,5); Auszugsmittel: Ethanol 93% (V/V) (1:1,3-1,5); Auszugsmittel: Ethanol 93% (V/V) 973 mg
  • D-Campher 25 mg

Inhaltsstoffe


Levomenthol
Ethanol 60% (V/V)

Hinweise

Hinweise


Für Kinder unzugänglich aufzubewahren.
Nicht über 25 ° C lagern. Nach Ablauf des Verfallsdatum ist das Arzeimittel nicht mehr anzuwenden.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Asthma bronchiale
  • Atemwegserkrankung

Sie dürfen das Arzneimittel nicht inhalieren.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Wechselwirkungen


Keine bekannt.