PROSTAGUTT forte 160/120 mg Weichkapseln

Hersteller:Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Darreichungsform:Weichkapseln
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

statt* 29,90 € Ab 23,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  Sofortüberweisung Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  SEPA Lastschrift Logo

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Beschwerden beim Wasserlassen bei gutartiger Prostatavergrößerung.

Warnhinweise


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Prostagutt® forte 160 I 120 mg ist erforderlich:
Bei bestimmungsgemäßer Einnahme von Prostagutt® forte 160 I 120 mg sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig.
Bitte beachten Sie den Hinweis bei Anwendungsgebiete.


Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Nehmen Sie Prostagutt® forte 160 I 120 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Art der Anwendung:
Zum Einnehmen.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
  • Sie sollten 2-mal täglich 1 Kapsel (entsprechend 2-mal täglich 160 mg Sabal- und 120 mg Brennnessel-Extrakt) einnehmen.

Wie und wann sollten Sie Prostagutt® forte 160 I 120 mg einnehmen?
Die Kapseln werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit morgens und abends eingenommen.
Wie lange sollten Sie Prostagutt® forte 160 I 120 mg einnehmen?
Die Dauer der Anwendung ist zeitlich nicht begrenzt.
Wenn Sie eine Einnahme von Prostagutt® forte 160 I 120 mg vergessen haben, sollten Sie Prostagutt® forte 160 I 120 mg weiter vorschriftsmäßig einnehmen und die Dosierung nicht ohne ärztliche Anweisung verändern.
Prostagutt® forte 160 I 120 mg ist ein gut verträgliches Arzneimittel. Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden.

Anwendungshinweise


Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen den Pflanzen Brennnessel und Sägepalme und wirken als natürliches Gemisch. Brennnessel hemmt durch die enthaltenen Gerbstoffe und Fettsäuren Entzündungen und stillt Schmerzen. Sie wirkt zudem leicht harntreibend. Die Inhaltsstoffe der Sägepalmfrüchte können den Hormonstoffwechsel beeinflussen und Beschwerden bei einer gutartig vergrösserten Prostata entgegenwirken. Ausserdem haben sie entzündungshemmende Eigenschaften.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Sägepalmenfrucht-Dickextrakt 160 MG
Brennesselwurzel-Trockenextrakt 120 MG

Hinweise

Hinweise


Prostagutt® forte 160/120 mg darf nicht eingenommen werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Zubereitungen aus Sägepalmenfrüchten und Brennnesselwurzel oder einen der sonstigenBestandteile des Arzneimittels. Dieses Medikament bessert nur die Beschwerden bei einer vergrößerten Prostata, ohne die Vergrößerung zu beheben. Bitte suchen Sie daher in regelmäßigen Abständen Ihren Arzt auf. Insbesondere bei Blut im Urin oder bei akuter Harnverhaltung sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen


Prostagutt® forte 160 I 120 mg darf nicht eingenommen werden: Für Prostagutt® forte 160 I 120 mg sind bisher keine Gegenanzeigen bekannt geworden.


Nebenwirkungen


Wie alle Arzneimittel kann Prostagutt® forte 160 I 120 mg Nebenwirkungen haben.
Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Sabal-Extrakt und Brennnesseltrockenextrakt, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: 1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle
In seltenen Fällen können leichte Magen-Darm-Beschwerden auftreten.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, insbesondere solche, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wechselwirkungen


Für Prostagutt® forte 160 I 120 mg sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt geworden.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.