AGB

Aktueller Stand: August 2019

§ 1 Anwendungsbereich/Vertragsschluss

a) Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, der Versandapotheke VITALSANA B.V. Kerkraderweg 297, 6416 CH Heerlen, Niederlande und Ihnen als unserem Kunden („Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Ihre entgegenstehenden oder von den AGB abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Sämtliche unserer Angebote richten sich ausschließlich an Sie als Verbraucher. "Verbraucher" im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

b) Sie können bei uns verschreibungsfreie Waren per Printkatalog („Katalog“)-Bestellschein per Post, per Fax an 01805/090 404 (14 ct./min aus dem dt. Festnetz („Fax-Bestellung“) oder telefonisch unter 0241/70539509, per E-Mail an service@vitalsana.com („Email-Bestellung“) oder in unseren Webshop unter www.vitalsana.com („Webshop-Bestellung“) bestellen. Verschreibungspflichtige Arzneimittel können Sie ausschließlich durch Übersendung der zu beliefernden Originalverschreibung („Originalrezept“) per Post an uns bestellen. Die Bestellung verschreibungspflichtiger Arzneimittel ist für uns verbindlich. Freiumschläge, mit denen Sie jede Bestellung portofrei per Post an uns senden können, stellen wir Ihnen gerne (u.a. zum Download) zur Verfügung. Wir sind für Sie erreichbar und bearbeiten Ihre Bestellungen Mo-Fr: 8-20 Uhr, Sa: 8-16 Uhr. Sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen sind wir nicht besetzt („Geschäftszeiten“). Die Darstellung unserer verschreibungsfreien Waren („Ware(n)) in Katalogen, im Internet und sonstigen Werbemitteln ist freibleibend und unverbindlich, d.h. sie stellt nur eine Aufforderung an Sie zur Abgabe eines entsprechenden Angebotes durch Ihre Bestellung dar. Bei Fax- und Email-Bestellungen unterbreiten Sie uns durch Übermittlung des von Ihnen unterzeichneten Bestellscheins als Scan oder abfotografiert (als .pdf- oder .jpg-Datei) oder formlos unter Angabe von Artikelname- und -menge und Bestellnummer der gewünschten verschreibungsfreien Ware ein entsprechendes verbindliches Angebot; bei der Bestellung per Telefon durch Nennung der von Ihnen gewünschten verschreibungsfreien Ware gegenüber uns am Telefon. Bei Ihrer Webshop-Bestellung können Sie aus unserem Online-Sortiment verschreibungsfreie Ware auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken Ihrer Webshop-Bestellung können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Klicken auf den Button „Ich akzeptiere die AGB der Versandapotheke Vitalsana“ diese AGB akzeptieren und dadurch in Ihren Antrag aufgenommen haben. Sodann erfolgt der Login über ein bereits bestehendes Benutzerkonto oder die Anmeldung als Neukunde oder die Bestellung als Gast, d.h. ohne Registrierung eines Benutzerkontos. Der Vertrag kommt bei verschreibungsfreien Waren mit Annahme durch uns, die bei Webshop-Bestellungen durch Zusendung einer Bestellbestätigung per Email, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird und der die AGB als HTML angehängt werden, in allen Fällen jedoch spätestens jedoch durch Lieferung der Ware zustande. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 2 Widerrufsbelehrung

a) Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

b) Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

 

§ 3 Lieferung

a) Allgemeines: Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Rechnungs– oder eine gegebenenfalls abweichende Lieferadresse. Bei Erstbestellungen müssen die Rechnungs- und Lieferanschrift übereinstimmen. Die Lieferung erfolgt nur apothekenüblichen Mengen. Wir lieferen ausschließlich an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben und dort eine Lieferadresse angeben. Die Lieferung der Ware erfolgt durch ein von uns beauftragtes geeignetes Transportunternehmen. Wir sind zu Teillieferungen nur dann berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar oder aus Gründen der Arzneimittelsicherheit angezeigt ist. Sie tragen dafür Sorge, dass der unter der angegebenen Lieferadresse angetroffene Personenkreis zur Entgegennahme der Lieferung berechtigt ist. Sofern die Zustellung aus Gründen fehlschlägt, die Sie zu vertreten haben, tragen Sie die Kosten einer erneuten Zustellung. Sie können eine persönliche Zustellung an sich oder an eine bestimmte, von Ihnen angegebene Person verlangen.

b) Lieferzeiten: Warenverfügbarkeit: Sofern für die jeweilige Ware keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie bis zu drei (3) Werktage. Von VITALSANA angegebene Lieferzeiten berechnen sich ab Eingang Ihrer Bestellung bei uns, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf; eine nicht erfolgreiche Bonitätsprüfung kann zu Verzögerungen führen). Postsendungen gehen uns im normalen Postlauf spätestens zwei Werktage nach Absendung zu. Ist zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung das von Ihnen ausgewählte Produkt vorübergehend nicht oder nicht in der ausgewählten (apothekenüblichen) Menge verfügbar, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich auf geeignetem Wege mit. Ist das Produkt zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung dauerhaft nicht lieferbar und handelt es sich um kein verschriebenes Arzneimittel, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Für die Lieferung von Arzneimitteln gilt Buchstabe c).

c) Arzneimittelversand: Der Versand von Arzneimitteln erfolgt innerhalb von zwei (2) Tagen nach Eingang Ihrer Bestellung bei uns, soweit das Arzneimittel in dieser Zeit zur Verfügung steht, es sei denn, wir haben mit Ihnen, der das Arzneimittel bestellt hat, eine andere Absprache getroffen. Soweit erkennbar ist, dass das bestellte Arzneimittel nicht innerhalb einer Frist von zwei Tagen nach Bestelleingang versendet werden kann, werden wir Sie unverzüglich in geeigneter Weise davon unterrichten und eine Vereinbarung mit Ihnen über die weitere Vorgehensweise treffen. Die Lieferung von Arzneimitteln setzt voraus, dass Sie bei Ihrer Bestellung eine Telefonnummer angegeben haben, unter welcher Sie durch unser pharmazeutisches Personal ohne zusätzliche Gebühren während der Geschäftszeiten beraten werden können. Bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung können, insbesondere zur Abklärung möglicher Wechselwirkungen, Rückfragen bei Ihnen oder Ihrem behandelnden Arzt erforderlich werden. Falls Sie Ihrerseits eine pharmazeutische Beratung wünschen, erreichen Sie uns während der Geschäftszeiten unter der deutschsprachigen VITALSANA-Service-Hotline: 0241-70539509 oder per E-Mail unter: beratung@vitalsana.com. Wir unterhalten ein Qualitätssicherungssystem und verpacken zu versendende Arzneimittel so, dass deren Qualität und Wirksamkeit erhalten bleibt. Die Lieferung kühlpflichtiger Arzneimittel erfolgt bei Bedarf aus Gründen der Arzneimittelsicherheit mit speziellen Kühlfahrzeugen. Die erfolgreiche Zustellung von Arzneimittellieferungen wird durch Unterschrift quittiert. Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit werden Arzneimittellieferungen nicht an Kinder ausgehändigt. Verschreibungspflichtige Arzneimittel können erst nach Erhalt und Prüfung des gültigen Originalrezeptes durch uns versendet werden. Schicken Sie Ihr Originalrezept bitte an: Versandapotheke VITALSANA, Postfach, D-52400 Aachen. Damit Sie uns Ihr Originalrezept kostenlos per Post zuschicken können, erhalten Sie von uns entweder entsprechende Freiumschläge oder Sie senden Ihr Originalrezept einfach unfrei an uns. Wir dürfen die Abgabe eines Arzneimittels im Versandwege ablehnen, wenn zu dessen sicheren Anwendung ein Informations– oder Beratungsbedarf besteht, der auf einem anderen Wege als einer persönlichen Information oder Beratung durch einen Apotheker nicht erfolgen kann. Eine Abgabe im Versandwege kann bei begründetem Verdacht auf Arzneimittelmissbrauch oder aus sonstigen zwingenden Gründen der Arzneimittelsicherheit verweigert. Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit können für bestimmte Arzneimittel, wie z.B. Schlaf oder Schmerzmittel, zudem
bestimmte Höchstabgabemengen gelten. Die abzugebende Menge wird sodann auf die gesetzlich zulässige Menge verringert; der von Ihnen zu zahlende Betrag verringert sich entsprechend. Manche individuell anzufertigenden Arzneimittel („Rezepturen“) sind bei uns nicht erhältlich. Sie werden gebeten, sich vor Bestellung von Rezepturen an unseren Kundenservice unter 0241-70539509 zu wenden. Folgende Arzneimittel dürften in der Bundesrepublik Deutschland überhaupt nicht auf dem Versandweg abgegeben werden und sind bei uns daher nicht erhältlich: Betäubungsmittel nach dem deutschem Betäubungsmittelgesetz; Arzneimittel, für die ein sogenanntes T-Rezept erforderlich ist; Notfall-Kontrazeptiva („Pille danach“) sowie Arzneimittel für Tiere, die der Lebensmittelgewinnung dienen.

§ 4 Bezahlung/Preise/Eigentumsvorbehalt

a) Sie können bei uns bei Bestellungen per Post per SEPA-Lastschriftverfahren oder auf Rechnung bezahlen. Welche Zahlungsarten Ihnen bei allen übrigen der zu Ziff. 1. b) genannten Bestellwege angeboten werden, richtet sich nach unseren zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung aktuellen Zahlungsbedingungen, abrufbar unter: https://www.vitalsana.com/services/zahlung-versand. Die Beschränkung auf bestimmte Zahlungsarten nach erfolgter Bonitätsprüfung behalten wir uns ausdrücklich vor. Der Kaufpreis ist spätestens innerhalb von sieben (7) Bankarbeitstagen ab Warenlieferung zur Zahlung an VITALSANA fällig. Verschreibungen („Rezept“) zugunsten gesetzlich Versicherter („Kassenrezept“) können ausschließlich auf Rechnung bezahlt werden.

b) Bei Vorlage eines ordnungsgemäßen Kassenrezepts erfolgt eine Direktabrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse („GKV“), sofern diese eine Direktabrechnung akzeptiert. Bei einer Direktabrechnung mit der GKV haben Sie unter Umständen einen Zuzahlungsbetrag sowie einen etwaigen von der GKV nicht übernommenen Anteil am Arzneimittelpreis („Festbetragsdifferenz“) zu zahlen. Jede Lieferung enthält einen Zahlungsbeleg, der bei Ihrer Krankenkasse eingereicht werden kann. Zahlungsbelege, die Preisvorteile ausweisen, werden unter Umständen weder bei der Befreiung von der Zuzahlungspflicht, noch steuerlich berücksichtigt. Preisvorteile, die wir auf verschreibungspflichtige Ware gewähren, werden auf dem Zahlungsbeleg ausgewiesen und Ihnen von Ihrer privaten Krankenversicherung möglicherweise nicht erstattet.

c) Unsere Preisangaben enthalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der Umsatzsteuer. Der Versand der Bestellung erfolgt innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von € 20,- versandkostenfrei. Unter diesem Bestellwert betragen die Versandkosten € 3,95,-. Die Lieferung verschreibungspflichtiger Ware (Voraussetzung ist die Vorlage eines gültigen Originalrezeptes) erfolgt immer versandkostenfrei, auch wenn zusätzlich verschreibungsfreie Waren Teil der Bestellung sind. d) Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt sie unser Eigentum von VITALSANA.

§ 5 Gewährleistung/Haftung

a) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Aufgrund geltenden Rechts oder entsprechender Vereinbarungen mit den gesetzlichen Krankenkassen können wir berechtigt oder verpflichtet sein, für bestimmte Arzneimittel wirkstoffgleiche Austauschprodukte oder Reimporte zu liefern. Solche Lieferungen entsprechen dem Liefervertrag und sind daher insoweit weder als Falschlieferung noch als mangelhafte Lieferung zu werten.

b) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen. In sonstigen Fällen haften wir – soweit nachstehend in Buchstabe nicht abweichend geregelt - nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in nachfolgend Buchstabe b) ausgeschlossen.

c) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und – ausschlüssen unberührt.

d) Die aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den Packungsbeilagen der Pharma-Hersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren, jedoch keine Empfehlung oder Bewerbung des Arzneimittels darstellen und können daher lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen der Packungsbeilagen des Arzneimittels. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wir hafteen unbeschadet vorstehend Buchsstaben b) und c) nicht für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Hinweise in unserem Webshop oder in unseren Werbemitteln. 

§ 6 Warnhinweise

a) Der Inhalt der von uns betriebenen Internetseiten sowie sonstiger Werbe- und Informationsmittel (zusammen „Werbemittel“) dient ausschließlich Ihrer Orientierung. Die darin enthaltenen Informationen sind in keiner Weise ein Ersatz für die Beratung oder Behandlung durch einen Arzt. Bitte suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen stets einen Arzt Ihres Vertrauens auf. Beginnen, variieren oder beenden Sie eine Behandlung nicht eigenständig. Führen Sie keine Selbstdiagnose durch. Insbesondere die Werbemittel sind hierfür nicht geeignet und bilden keine ausreichende Grundlage für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden.

b) Arzneimittel können Alkohol enthalten. Wir weisen darauf hin, dass auch alkoholische Getränke nicht an Minderjährige verkauft werden. Bitte beachten Sie auch die Altersvorgaben der Packungsbeilage sowie etwaige Altersempfehlungen. Voraussetzung für eine Bestellung bei uns ist, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung das gesetzlich geforderte Mindestalter erreicht haben. Sie bestätigen durch Ihre Bestellung, dass Sie über das gesetzlich geforderte Mindestalter verfügen. 

§ 7 Plattform zur Online-Streitbeilegung

 Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Online-Streitschlichtung bereit. Sie ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

§ 8 Streitschlichtungsstelle

Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor der Verbraucherschlichtungsstelle SGC, Bordewijklaan 46, 2591 RX Den Haag, Niederlande, www.degeschillencommissie.nl teil. Alternativ können Sie sich an folgende Schlichtungsstelle wenden: Klachtencommissie Openbare Apotheek, Postbus 1136, 1400 BC Bussum, Niederlande, Email: bemiddelingapotheken@kpnmail.nl.