Banner_Abnehmen

Abnehmen

Hier finden Sie Tipps zum gesunden Abnehmen.

Abzunehmen fällt im Sommer leichter. Die Auswahl an gesundem, frischem Obst und Gemüse ist jetzt besonders groß. Damit lässt es sich nach Herzenslust kalorienarm schlemmen und preiswert ist es auch. In der warmen Zeit ist der Appetit oft geringer. Doch Ernährung ist nur die halbe Miete auf dem Weg zur schmalen Taille.

 

Warum nehme ich zu? Die Frage lässt sich im Grundsatz immer so beantworten: „Weil dem Körper mehr Kalorien zugeführt werden, als er verbrennt!“ Wer abnehmen will, hat damit immer zwei Möglichkeiten – entweder Kalorienzufuhr senken oder Verbrennung ankurbeln. Aber einfach nichts mehr zu essen, hat einen Haken.

Jeder Organismus benötigt eine gewisse Menge an Kalorien, die er zur Aufrechterhaltung seiner Funktionen braucht, auch wenn er sich in Ruhe befindet. Das ist der Grundumsatz. Er richtet sich nach Alter, Gewicht und Geschlecht. Dazu kommen die Kalorien, die der Körper bei Aktivität verbraucht. Das ist der Arbeitsumsatz. Je intensiver der Körper „arbeitet“, umso mehr Kalorien verbraucht er. Logisch, dass er beim Treppensteigen mehr Energie verbraucht als im Sitzen.

Werden beim Abnehmen die Kalorien drastisch reduziert, purzeln die Pfunde, weil der Körper seine Fettreserven angreift. Er muss ja seinen Grundumsatz aufrechterhalten. Sobald aber wieder ganz normal gegessen wird, steigt das Gewicht schnell wieder an. Und unter Umständen zeigt die Waage jetzt mehr an als früher. Der Körper hat auf die vermeintliche „Notsituation“ reagiert und seine Depots aufgefüllt, damit er in der nächsten „Hungersnot“ entsprechend vorbereitet ist. Deshalb bringen Diäten nur dann etwas, wenn die Ernährung umgestellt, der Kalorienbedarf aber immer ausreichend gedeckt wird.

Im Sommer fallen Ernährungsumstellung und Gewichtreduktion leichter als im Winter. Im Sommer ist der Körper nicht auf „speichern“ programmiert – wir haben weniger Lust auf kalorienreiche, fette Nahrung – es ist ja warm. Außerdem gibt es jede Menge Salat, Obst und Gemüse, frisch und vitaminreich. Sommer ist Grillzeit – mageres Fleisch vom Grill passt prima zu den vielen Gartengenüssen. Eine vitamin-, eiweiß- und ballaststoffreiche Ernährung ist also jetzt relativ einfach umzusetzen.

Sommer ist außerdem die Zeit für „Outdoor“-Aktivitäten – radeln, schwimmen, laufen, spaziergehen, Federball spielen - die den Arbeitsumsatz des Körpers steigern. Wer eine Stunde schwimmt verbraucht etwa 680 Kalorien, beim Gehen etwa 330, beim Radfahren ungefähr 420. Weil die Tage lang sind, lässt sich Bewegung leichter in den Tag einbauen. Manche Menschen laufen gerne morgens vor dem Büro schon mal eine Stunde durch den Park. Andere radeln sich den Arbeitsstress lieber abends von der Seele. Egal, wie und wo man sich bewegt – es sollte Spaß machen. Wer sich ausschließlich zwingt und quält, wird seine Aktivitäten rasch wieder aufgeben. Wer sich darauf freut, schafft es auch im Herbst oder Winter bei der Stange zu bleiben. Und genau dann zeigt es sich, ob man es geschafft hat, eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivität so in den Alltag zu integrieren, dass man auch der schokoladensatten Weihnachtszeit gelassen entgegen blicken kann.

 

Top Abnehm-Produkte


  1. REFIGURA Sticks
    statt* 19,99 € Ab 16,19 €
  2. FORMOLINE L112 dranbleiben Tabletten
    statt* 88,90 € Ab 69,89 €
  3. ORLISTAT-ratiopharm 60 mg Hartkapseln
    statt* 36,70 € Ab 29,69 €
  4. ORLISTAT HEXAL 60 mg Hartkapseln
    statt* 37,97 € Ab 29,89 €
  5. YOKEBE Plus Stoffwechsel aktiv Kapseln
    statt* 14,99 € Ab 12,99 €
  6. XLS Medical Fettbinder Tabletten Monatspackung
    statt* 69,95 € Ab 59,99 €