Banner_Haare

Haare

Hier finden Sie Pflege für gesunde Haare.

Gesund und glänzend, möglichst voll und kräftig – so soll schönes Haar aussehen, die Farbe ist Geschmackssache. Schönes Haar ist begehrt, es ist das augenfälligste Merkmal eines Menschen und macht einen Großteil seiner Attraktivität aus. Zwar ist nicht jedem eine „Löwenmähne“ gegeben, doch mit der richtigen Behandlung kann jedes Haar gesund aussehen. Pflege von außen ist dafür genauso wichtig, wie eine Versorgung mit Haarnährstoffen von innen.


Die Oberfläche eines Haares besteht aus Schuppenzellen. Ist das Haar strapaziert, liegen diese Schuppen nicht glatt an, sondern stehen ab. Dadurch wirkt es matt und stumpf. Milde Shampoos (je nach Haartyp für normales, trockenes oder fettendes Haar) sowie spezielle Haarspülungen glätten seine Oberfläche und geben ihm den Glanz zurück. Gewaschen werden Haare möglichst nah an der Kopfhaut. Eine Massage des Kopfes beim Einshampoonieren fördert die Durchblutung. Abschließende glättende und entwirrende Spülungen werden auf die Haarsträhnen aufgetragen. Haare sollten, wenn möglich an der Luft getrocknet werden, denn zu heiße, trockene Luft aus dem Fön, kann ihre Oberfläche beschädigen. Zum Kämmen empfehlen sich Bürsten mit Naturborsten oder breitzinkige Kämme mit abgerundeten Kanten. Haarkuren sowie ein regelmäßiger Schnitt der Haarspitzen beugen Spliss und Haarbruch vor.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit vielen Mineralien und Vitaminen ist für Haare (auch für Haut und Nägel!) besonders wichtig, denn ihr Stoffwechsel verbraucht viel Energie.


Biotin, das Schönheitsvitamin ist wichtig für den Energiehaushalt der Zellen, den Aminosäurenstoffwechsel und für die Fettsäuresynthese. Regelmäßig eingenommen, schenkt es gesundes, glänzendes Haar und macht außerdem eine schöne Haut und kräftige Nägel. Es steckt beispielsweise in Leber, Sojabohnen, Milch, Haferflocken und Spinat.
Ein Mangel an Folsäure kann zu Haarausfall führen. Obwohl Folsäure eigentlich in vielen Lebensmitteln vorhanden ist, wird das empfindliche Vitamin durch die Zubereitungsart oft ausgeschwemmt oder zerstört und steht dann nicht mehr in ausreichender Menge zur Verfügung. Folsäure steckt in vielen Gemüsen, Früchten sowie Weizenkeimen, Leber, Eigelb oder Nüssen.
Pantothensäure, ein Bestandteil des Coenzyms A, wird für die Zellteilung und die Energiegewinnung der Zellen benötigt. Fehlt es, kann das Haar vorzeitig ergrauen. Gute Quellen sind Leber, Brokkoli, Seefisch, Pute, Naturreis sowie Haferflocken.
Zinkmangel kann zu Haarausfall führen, es ist in Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Eigelb, Käse und Getreidekeimen enthalten.
Silicium (Kieselsäure) wirkt an der Haarwurzel und unterstützt die Bildung der Keratin-Eiweiß-Bausteine aus denen das menschliche Haar besteht.

 

Top Haar-Produkte

  1. REGAINE Frauen Lösung
    statt* 37,90 € Ab 29,89 €
  2. BIO-H-TIN Vitamin H 5 mg für 6 Monate Tabletten
    statt* 41,90 € Ab 37,69 €
  3. ELL-CRANELL 250 Mikrogramm/ml Lösung
    statt* 26,98 € Ab 23,99 €
  4. PANTOVIGAR Hartkapseln
    statt* 14,98 € Ab 13,39 €
  5. REGAINE Männer Lösung
    statt* 52,90 € Ab 45,89 €
  6. PRIORIN Shampoo f.kraftlos.dünner werdendes Haar
    statt* 8,99 € Ab 8,99 €
  7. DOPPELHERZ Haar Plus system Tabletten
    statt* 14,95 € Ab 12,99 €