osteoporose

Osteoporose

Für mehr Stabilität.

Knochengewebe besteht aus Knochenzellen, Kollagen und eingelagerten Mineralsalzen, allen voran Calcium. Bis zu 1,5 Kilogramm stecken uns förmlich in den Knochen. Knochen sind aber keineswegs eine Art "totes Gewebe", sondern sie werden ständig auf- und abgebaut. Dafür im Einsatz sind spezialisierte Zellen: Osteoklasten bauen alte Knochensubstanz ab, und Osteoblasten neue auf. Gerät dieses Gleichgewicht aus den Fugen, kommt es zur Osteoporose, es wird mehr Knochen ab- als aufgebaut. In der Folge verlieren die Knochen an Stabilität, schon kleinste Belastungen reichen für Knochenbrüche aus.


Der durchschnittliche Calciumbedarf eines Erwachsenen beträgt rund 900 Milligramm am Tag, Frauen nach der Menopause benötigen sogar etwa 1.300 bis 1.500 Milligramm, ebenso Patienten mit einer Osteoporose. Eine optimale Versorgung mit dem Mineral ist unabdingbar. Denn ohne Calcium werden die mitunter stark strapazierten Knochen brüchig.

Für die Entstehung einer Osteoporose können neben einer calciumarmen Ernährung auch andere Faktoren verantwortlich sein, beispielsweise auch erbliche Veranlagung, hormonelle Veränderungen (Stichwort Wechseljahre), Stoffwechselstörungen wie Diabetes oder die Einnahme bestimmter Medikamente (wie Kortison).

Damit die „Dauerbaustelle“ in den Knochen reibungslos funktioniert, brauchen sie Calcium, und sie haben einen guten Appetit nach dem für sie so elementaren Stoff. Trotzdem nehmen viele Erwachsene nicht genug davon zu sich. Es ist den meisten Menschen bekannt, wie wichtig Calcium in der täglichen Ernährung ist. Doch gleichzeitig wird oft die Menge überschätzt, die in einzelnen Lebensmitteln steckt. So sind etwa viele Menschen der Meinung, bereits 0,3 Liter Milch würden die Hälfte des Tagesbedarfes abdecken. Ein Trugschluss: In 0,3 Liter stecken lediglich etwa 375 Milligramm Calcium. Wer stabile Knochen behalten will, müsste also im Schnitt mindestens einen Liter am Tag konsumieren. Weitere gute Calciumlieferanten sind Joghurt und Quark, Käse sowie Gemüse und Nüsse. Bei sehr hohem Bedarf, beispielsweise in den Wechseljahren, sollten zusätzlich Calciumtabletten eingenommen werden. Joghurt und Quark, Käse sowie Gemüse und Nüsse. Bei sehr hohem Bedarf, beispielsweise in den Wechseljahren, sollten zusätzlich Calciumtabletten eingenommen werden.

 

Top Osteoporose Produkte

  1. FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen
    statt* 14,98 € Ab 13,39 €
  2. DOPPELHERZ Calcium 700+Vitamin D3 Tabletten
    statt* 3,95 € Ab 3,49 €
  3. CALCIUM D3 STADA 600 mg/400 I.E. Kautabletten
    statt* 14,99 € Ab 13,49 €
  4. CALCIUM SANDOZ D Osteo 500 mg/400 I.E. Kautabl.
    statt* 18,98 € Ab 15,99 €
  5. VITAMIN D3 HEVERT Tabletten
    statt* 4,45 € Ab 3,99 €
  6. CALCIUM SANDOZ D Osteo Brausetabletten
    statt* 10,69 € Ab 7,29 €
  7. CALCIGEN D 600 mg/400 I.E. Kautabletten
    statt* 6,97 € Ab 6,19 €
  8. CALCIMAGON D3 Kautabletten
    statt* 10,88 € Ab 8,99 €